Haßfurt im Wandel - Bilder einer Stadt

Hochwasser in Haßfurt im Mai und Juni 2013

Hochwasser ist am Main, und damit auch in Haßfurt, nichts ungewöhnliches. Ungewöhnlich ist allerdings der Zeitpunkt. Während normalerweise Hochwasser während der Schneeschmelze im zu Ende gehenden Winter kommen, war dieses Hochwasser im Mai. Durch tagelange starke Regenfälle kam es Ende Mai 2013 zu Überschwemmungen in ganz Deutschland. Auch der Main war betroffen und somit staute sich auch das Hochwasser in Haßfurt, auch noch im Juni:

Hochwasser am Main
Foto: Juni 2013 - M. Ludwig

Blick von der Mainbrücke nach Westen, auf die ehem. Mainmühle

Die gleiche Stelle ohne Hochwasser. In der Bildmitte die ehem. Mainmühle.

Blick von der Mainbrücke
Foto: Februar 2006 - M. Ludwig

Hochwasser in der Ringstraße
Foto: Juni 2013 - M. Ludwig

Der Parkplatz am Tränkberg liegt direkt am Main. Er wurde wegen dem herannahenden Hochwasser rechtzeitig geräumt und abgesperrt.

Ringstraße, Zufahrt zum Parkplatz am Gries. Auch dieser Parkplatz liegt direkt am Main und wurde rechtzeitig geräumt und abgesperrt.

Hochwasser am Gries
Foto: Juni 2013 - M. Ludwig

Hochwasser in der Ringstraße
Foto: Juni 2013 - M. Ludwig

Blick in die Ringstraße

Hochwasser in der Ringstraße, bei der „Knuppers Ruh“

Hochwasser an der Knuppers Ruh
Foto: Juni 2013 - M. Ludwig

Wenn der Sterzelbach, der von Prappach kommend durch Haßfurt in den Main fliesst, durch Mainhochwasser nicht abfliessen kann, dann staut er sich in Haßfurt auf. Bei „jedem“ Hochwasser steht dann die Bahn-Unterführung zwischen der Straße „Am Wasserwerk“ bzw. Augsfelder Straße und „Am Ziegelbrunn“ unter Wasser und ist nicht befahrbar. Dies wiederum führt zwangsläufig zu kleineren oder auch grösseren Behinderungen im Stadtverkehr in Haßfurt.

Hochwasser an der Bahnunterführung
Foto: Juni 2013 - M. Ludwig

Hochwasser an der Bahnunterführung.
Standort an der Augsfelderstraße/Am Wasserwerk

Die gleiche Bahnunterführung wie auf dem Foto oben.

Hochwasser an der Bahnunterführung
Foto: Juni 2013 - M. Ludwig