Haßfurt im Wandel - Bilder einer Stadt

Von der Ilse-Küchenmöbelfabrik bis zum Mee-Center

Das Gelände an der Schweinfurter Straße 2 hat in den letzten Jahrzehnten bereits einige veränderungen erlebt.
Ursprünglich befand sich auf dem Gelände die Ilse-Küchenmöbelfabrik. Bereits im März 1984 wurde ein Gebäude und der Schornstein der Ilse-Möbelfabrik abgerissen. An dieser Stelle wurde dann ein Aldi-Einkaufsmarkt errichtet. Die restlichen Gebäude wurden von der Fa. Engelhardt als Möbelmarkt (Sparschwein) benutzt.
In den letzten Jahren standen die Gebäude des Möbelmarktes leer. Die Sparkasse nutzte während des Umbaus des Sparkassengebäudes am Marktplatz ein Gebäude der Möbelfabrik als Ausweichfiliale.

Januar 2002: Die Planung

Das neue Einkaufs-Center in der Schweinfurter Straße wird gegen Ende des Jahres 2002 fertig sein. Der REWE-Center, der sich zur Zeit noch im Admira-Center in der Zeiler Strasse befindet, wird allerdings erst Anfang des Jahres 2003 in sein neues Gebäude umziehen. Neben dem Rewe-Center werden auch ein Getränkemarkt, mehrere kleinere Geschäfte sowie zahlreiche Parkplätze errichtet.

Februar 2002

Noch befinden sich auf dem Gelände an der Schweinfurter Strasse die leerstehenden Gebäude der ehem. Ilse-Möbelfabrik sowie das Gebäude der ehem. ALDI-Filiale. Mit dem Abriss dieser Gebäude soll im März 2002 begonnen werden.

ehemalige Aldi-Filiale
Foto: Februar 2002 - M. Ludwig

Die ehemalige Aldi-Filiale. Ansicht von Westen

Blick von Süden auf das Gelände.
Links befindet sich die ehem. Aldi-Filiale, in der Mitte ein Wohnhaus und rechts eines der Gebäude der Ilse-Küchenmöbelfabrik. Im Vordergrund ist die Schweinfurter Straße zu sehen.

ehemalige Aldi-Filiale und weitere Gebäude
Foto: Februar 2002 - M. Ludwig

Blick in den Innenhof der Küchenmöbelfabrik
Foto: Februar 2002 - M. Ludwig

Blick in den "Innenhof".
Am linken Bildrand befindet sich das Wohnhaus. In der Bildmitte und rechts sind die Gebäude der ehem. Küchenmöbelfabrik zu sehen.

Mai 2002

Der Termin für den Beginn der Abrissarbeiten wurde verschoben. Die Gebäude stehen Mitte Mai 2002 immer noch.

Juli 2002

Mit den Abrissarbeiten wurde am 29. Juli 2002 begonnen. Als Fertigstellungstermin des Neubaus wird der Februar 2003 bekanntgegeben.

6. August 2002

Das erste Gebäude der Küchenmöbelfabrik ist eingerissen.
Gleiche Ansicht wie beim Bild davor.

Das erste Gebäude der Küchenmöbelfabrik ist eingerissen
Foto: August 2002 - M. Ludwig

19. August 2002

Foto: August 2002 - M. Ludwig

Das Wohnhaus und ein weiteres Gebäude der Küchenmöbelfabrik sind eingerissen.
Gleiche Ansicht wie beim Bild davor.

23. August 2002

Die Aldi-Filiale ist beseitigt, sie befand sich auf der hellen Fläche in der Bildmitte links, davor befand sich der Parkplatz.
Auch von den Gebäuden der Küchenmöbelfabrik steht nur noch ein kleiner Teil (in der Bildmitte)
Ansicht von Westen (gleiche Ansicht wie beim ersten Bild ganz oben auf dieser Seite).

Foto: August 2002 - M. Ludwig

7. September 2002

Foto: September 2002 - M. Ludwig

Sämtliche Gebäude sind verschwunden. Das Abrissmaterial wird zerkleinert und dazu benutzt, das Gelände auf ein einheitliches Niveau zu bringen.
Blick von der Brücke über die Bahnlinie und Nordtangente auf das Gelände.

12. Oktober 2002

Der Neubau beginnt. Die ersten Betonteile für den Rewe-Markt stehen.
Gleiche Ansicht wie beim Bild davor.

Foto: Oktober 2002 - M. Ludwig

16. November 2002

Foto: November 2002 - M. Ludwig

Die Rohbauarbeiten schreiten zügig voran.
Gleiche Ansicht wie beim Bild davor.

8. Februar 2003

Der Rohbau ist fertig, die Fenster sind eingeabut.
Blick von Süden auf den zukünftigen Eingang des Rewe-Supermarktes (Bildmitte)

Foto: Februar 2003 - M. Ludwig

29. März 2003

Foto: März 2003 - M. Ludwig

Der Parkplatz ist fertiggestellt.

26. April 2003

Die Gebäude sind bis auf einige Restarbeiten fertigestellt. Die letzten Vorbereitungen für die Eröffnung werden getätigt.
Blick von Süden auf den zukünftigen Eingang des Rewe-Supermarktes (Bildmitte)

Foto: April 2003 - M. Ludwig

Foto: April 2003 - M. Ludwig

Im rechten Teil des Gebäudes befinden sich noch weitere Geschäfte.

29. April 2003

Um 8:00 Uhr wird das neue Einkaufs-Center in der Schweinfurter-Straße eröffnet. Im Hauptteil des Gebäudes befindet sich der REWE-Supermarkt, eine Metzgerei, eine Bäckerei und ein Fischfachgeschäft. Rechts neben dem Supermarkt befindet sich ein Rewe-Getränkemarkt. In anderen Teilen des Gebäudes befinden sich ein Friseur, ein Blumengeschäft (Florito), ein Schlecker-Markt, ein Tiernahrungsladen (Freßnapf), ein Modediscounter (Kik), und ein Computer-Handy-Druckerladen.

Ende 2003

Das neue Gebäude bekommt mit Hilfe eines Preisausschreibens seinen eigenen Namen: Mee-Center.