Haßfurt im Wandel - Bilder einer Stadt

Die Nordtangente in Haßfurt

In den 70er Jahre des vergangenen 20ten Jahrhunderts erfuhr die Stadt Haßfurt eine größere Veränderung. Die Nordtangente wurde gebaut. Der Hauptverkehr der Bundesstraße 26, der bis dahin durch die Haßfurter Altstadt fuhr, wird seitdem über die Nordtangente nördlich an der Altstadt vorbeigeleitet. 1975 wurden die ersten Gebäude abgerissen um Platz für die Trasse zu schaffen. Dies waren unter anderem das Kurhaus Wildbad (März 1975 abgerissen), die Mittelmühle (auch als Neumühle bekannt), das 1894 erbaute Wohnhaus von Nikolaus Mölter in der HofheimerStraße 1 (Februar 1976 abgerissen), sowie einige Stellwerke der Deutschen Bahn, die auch einige Gleise zurückbaute um Platz für die Trasse der Nordtangente zu schaffen. 1979 wurde die Nordtangente fertiggestellt.

Kurhaus Wildbad
Foto: Datum unbekannt - Haßfurter Tagblatt

Das Kurhaus "Wildbad" (linke Bildhälfte im Hintergrund) wurde 1840 errichtet. Ansicht von Süden. Im Vordergrund die Bahnunterführung durch deren östliche Öffnung (im Bild rechts) die Nassach fließt.

Die gleiche Ansicht im November 2004. Das Kurhaus "Wildbad" steht nicht mehr. Die Bahnunterführung steht noch unverändert. Der Fußweg durch die Westliche Öffnung (im Bild links) wurde im Jahr 2004 angelegt.

Foto der Bahnunterführung
Foto: November 2004 - M. Ludwig

Abriss Wildbad 1975
Foto: März 1975 - Haßfurter Tagblatt

Im März 1975 wurde das Wildbad abgerissen. Auf dem Foto ist der Schutthaufen zu sehen Ansicht von Osten. An dieser Stelle überquert nun die Nordtangente über eine Brücke die Nassach. Am linken Bildrand ist die Unterführung der Bahnschiene zu sehen. Siehe auch nächstes Bild.

28 Jahre später, im November 2003, die gleiche Stelle wie beim Foto darüber.

Die gleiche Stelle wie beim Foto darüber
Foto: November 2003 - M. Ludwig

Nassachbrücke im Bau
Foto: September 1976 - Haßfurter Tagblatt

Die Nassachbruecke wurde im Jahr 1976 gebaut.
Das Gebäude in der Bildecke oben rechts ist die Wildbad-Kegelbahn.

Dieses Foto zeigt die Nassachbrücke im Jahr 2004 aus der fast gleichen Perspektive wie auf dem Foto oben.

Nassachbrücke im Dezember 2004
Foto: Dezember 2004 - M. Ludwig

Bau der Nassachbrücke
Foto: April 1977 - Haßfurter Tagblatt

Im April 1977 wurde die Trasse der Nordtangente angelegt.
Diese Foto, das von Westen aus aufgenommen wurde, zeigt in der Bildmitte die Nassachbrücke und dahinter ein Stellwerk der Deutschen Bahn. Hinter dem LKW am linken Bildrand befindet sich die Wildbad-Kegelbahn.

Im Dezember 2004 ist von den damaligen Erdbewegungen nichts mehr zu sehen. Selbst die Nassachbrücke ist kaum noch zu erkennen. Sie befindet sich in der Bildmitte, dort wo das Auto gerade fährt.
Gleiche Ansicht wie beim Bild darüber.

Nassachbrücke im Jahr 2004
Foto: Dezember 2004 - M. Ludwig

Das östliche Ende der Nordtangente mündet in die EZO-Kreuzung.
Weitere Infos zur EZO-Kreuzung, bitte hier klicken

Wegen der Nordtangente wurde im Jahr 1974 an der Schwarzen Brücke eine zusätzliche Abbiegespur errichtet.
Weitere Infos zur Schwarzen Brücke, bitte hier klicken